3. Workshop

1 / 1

3. Workshop

Der dritte Workshop fand am 2. und 3. Dezember 2011 in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme statt. Zu den Zielen an diesem Wochenende gehörten das Kennenlernen der Ausstellung „In den Tod geschickt“ sowie die Reflexion über den Bezug zum eigenen Leben der Jugendlichen: Was hat das alles mit mir zu tun? Die Jugendlichen setzten sich hierbei unter anderem mit dem Appellplatz und dem Krematorium auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte auseinander.

Ein weiteres Ziel des Workshops war die Erarbeitung jugendgerechter Präsentationsformen und neuer Medien. Die Jugendlichen entwickelten hierbei in drei verschiedenen Arbeitsgruppen Inhalte für die Bereiche „Audio“, „Film“ und „HipHop“.